Kirchengelder

Kinetische Datenvisualisierung

 

 

 

Kirchen in Deutschland verlieren mehr und mehr Mitglieder. Bei ihren Einnahmen macht sich das jedoch nicht bemerkbar – im Gegenteil. Einnahmen steigen kontinuierlich an und zwar so stark, dass die Kirchenaustritte überkompensiert werden.

Die kinetische Datenvisualisierung “Zwischen Glaube und Geld” zeigt die Entwicklung der Kircheneinnahmen zu den -austritten im Zeitraum 1955 – 2010. Kontinuierlich und unaufdringlich scheint sich die Entwicklung fortzusetzen, doch wie lange wird dieser Trend anhalten? Die Installation lädt zum Diskurs ein.

 

 

Konzept und Gestaltung:
Stefanie Schmidt und Fabiana Woywod

HAW, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.