Next Generation Senior

Entwicklung Corporate Design

 

 

 

Das Konzept der Seniorenresidenz Next Generation Senior versteht den Lebensabend als Neuanfang und Möglichkeitsraum zur Weiterentwicklung.

 

Das visuelle Konzept baut folglich auf dem Verständnis des Wabi Sabis auf – ein ästhetisches Konzept, das Schönheit in der Imperfektion, Unbeständigkeit und Unvollständigkeit erkennt.  

Für das Corporate Design für Next Generations Senior fügen sich Teilstücke traditioneller asiatischer und deutscher Muster zu etwas neuem, inspirierenden zusammen, dessen offene Enden nach Ergänzung fragen. Die Form repräsentiert nichts endliches, sondern motiviert zur agilen, dynamischen und proaktiven Lebensgestaltung. Unter diesen Kriterien entstand folgender Claim:

Imperfektion macht Geschichte
und Geschichte macht interessant.

 

Der Bezug zu Porzellan und Keramik steht hier sowohl für die Wohnlichkeit, Vertrautheit und Individualität als auch für Kultur und Lebensqualität, die in der Residenz erlebt und gelebt werden kann.

 

Konzept, Gestaltung und Wording:
Fabiana Woywod,  Art Direktion bei 13°
Das asiatisch-deutsche Gründerpaar der Residenz baut auf die Kraft
des generationsübergreifenden Zusammenhalts, kreativer Freiräume und dem Gefühl, auch weiterhin geliebt und gebraucht zu werden.
Aspekte, die der Amerikaner Dan Buettner auf seiner Weltreise und Suche nach dem Geheimnis des Alterns fand und entsprechende Regionen „Blue Zones nannte.
Diese Gedanken wurden visuell transformiert und in eine Bildsprache entwickelt, die die oben beschriebene, lebensbejahende Einstellung kommuniziert.